News

 

 

Ratten mindern drastisch die Miete

Um 80 % hat eine Mieterin ihre monatlichen Zahlungen für ihre Wohnung gekürzt, nachdem diese einer regelrechten Rattenplage zum Opfer gefallen war. Nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS wurde dies später auch gerichtlich bestätigt, obwohl der Eigentümer zuvor die Mieterin selbst zur Verantwortung ziehen wollte, da diese die Terrassentür ständig habe offen stehen lassen. Die Justiz dementierte die Anschuldigungen, da das Offenstehen einer Terrassentür eindeutig unter den vertragsgemäßen Gebrauch einer Mietwohnung falle. Heute, nachdem die Schädlingsbekämpfer die Sperrung dreier Räume in der Wohnung wieder aufgehoben haben und die Bekämpfung abgeschlossen ist, ist ein normales Wohnen endlich wieder möglich (Amtsgericht Dülmen, Az. 3 C 128/12).

Quelle: Haus & Grund 15.07.2014